Jetzt kostenlos informieren: 060 44 - 701
Mit der Ferienfahrschule schnell & entspannt zum Führerschein!

Motorradführerschein - Der Führerschein Klasse A für Motorräder

Der Vogelsberg-Kreis ist bekannt für seine beliebten Motorrad-Strecken. Hier können Sie mitten im schönen Hessen auf den traditionellen Strecken Ihren Motorradführerschein erwerben. Durch die Fahrschule Schottenring werden alle wichtigen Kenntnisse an die Anwärter für den Führerschein der Klasse A weitergegeben. Da die Fahrlehrer selbst aktive Motorradfahrer sind, können währen der Führerscheinausbildung auch persönliche Erfahrungswerte angebracht werden.

Natürlich beschränkt sich die Ausbildung nicht nur auf den Motorradführerschein, sondern auch auf die kleineren Klassen M und A1 - mit dem Führerschein dieser Klasse dürfen Mofas, Kleinkrafträder und Mopeds gefahren werden. Zu dieser Führerscheinklasse zählen auch Fahrräder mit Hilfsmotoren und Mokicks. Dieser Führerschein kann in unserer Fahrschule bereits mit 16 Jahren erworben werden.

Klasse A Führerschein beschränkt

Mit der Klasse A (beschränkt) darf man Zweiräder mit einem Hubraum von mehr als 50 kcm und einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h fahren. Die Klasse A (beschränkt) wird für die Dauer von 2 Jahren nur für Krafträder mit einer Nennleistung von höchstens 25 kW (34 PS) erworben. Mindestalter: 18, Geltungsdauer: ohne Befristung – ohne Vorbesitz eines anderen Führerscheins. Beinhaltet Klasse: A1, M

Klasse A Motorradführerschein unbeschränkt

Die Motorradführerschein der Klasse A (unbeschränkt) erlaubt es, auch Motorräder zu fahren, deren Hubraum 45 kcm überschreitet und die keine Leistungsbeschränkung haben. Um in Besitz der Klasse A (unbeschränkt) zu kommen, gibt es zwei Möglichkeiten: Zum einen einen stufenweisen Zugang mit Vorbesitz der Klasse A (beschränkt). Zum anderen ist es möglich, mit einem Mindestalter von 25 Jahren diesen Führerschein direkt an unseren Standorten in Schotten oder Nidda zu machen.

Klasse A 1 Führerschein - bis 125 kcm

Leichtkrafträder mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 Kubikzentimeter und einer Nennleistung von nicht mehr als 11 kW dürfen mit dem Führerschein der Klasse A1 gefahren werden. Die Fahrerlaubnis hierfür kann bereits mit 16 Jahren bei uns erworben werden. Ein weiterer Vorteil der Führerscheinklasse A1 ist, dass die Klasse M bereits enthalten ist und so auch Mofas, Mopeds und Kleinkrafträder einbezogen sind.

Klasse M Führerschein für Kleinkrafträder, Mofas und Mopeds

Mit der Fahrerlaubnis der Klasse M darf man Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor fahren (Moped, Mofas und Mokick). Die Höchstgeschwindigkeit darf 45 km/h nicht überschreiten, der Hubraum darf nicht größer sein als 50 kcm. Mindestalter ist 16 Jahre, Vorbesitz einer anderen Klasse ist nicht notwendig. Diese Führerscheinklasse ist auch ideal für Personen, die sich erst einmal mit leistungsschwächeren Zweirädern befassen möchten und später vorhaben, auf den Motorradführerschein umzusteigen.